Berlin, Teufelsberg

 

Der Teufelsberg ist Geschichte

Auf dem gesprengten Rohbau der „Wehrtechnischen Fakultät“ wurden ab 1950 bis 1972 zwei Drittel Trümmerschutt zerbombter Häuser abgelagert. Der „Berg“ ist also ein von Menschenhand geschaffener. Noch zu sehen (auf dem „Berg“) die verfallenden Reste der Field Station Berlin.

Heute kümmert sich die Initiative Kultur-DENK-MAL Berlin Teufelsberg e.V. um den Erhalt und die Zugänglichkeit des Geländes für alle.

 

 

support your local dealer

image

Bücher kann lassen sich – ganz Amazon-frei – wunderbar in de lokalen Buchhandlung kaufen. Und Titel, die dort nicht vorrätig sind, werden durch die Grossisten über Nacht geliefert.

Mir macht es mehr Spaß eine ‚echte‘ Buchhandlung aufzusuchen, als ein dürres oder dickeres Päckchen von Amazon zu bekommen.

In Buchhandlungen arbeiten (ausgebildete) Menschen – Buchhändler, die sind in 99,9% der Fälle freundlich und sie wissen, was sie verkaufen. Sie machen pünktlich Feierabend und müssen nicht zu Unzeiten und Sonntags arbeiten.

In Buchhandlungen duftet es nach bedrucktem Papier und oft gibt’s auch einen Kaffee und Knabbereien.

Amazon lässt sich zwar wunderbar als ISBN Suchmaschine verwenden, bestellen kann man seine Bücher dann auch – dank Buchpreisbindung – zum gleichen Preis in der lokalen Buchhandlung.

Zum Beispiel hier Gut gegen Nordwind

 

 

 

Neuer Herd

Nach drei Jahren in Frankfurts erstem (und letztem) veganen Restaurant, dem Chimichurri in Bornheim, ab 13.8.2017 im Restaurant Margarete (Braubachstraße 18-22).

Immer sonntags, immer drei Gänge, immer tierfrei.

Es ist mir eine Ehre, dort für Euch, neu inspiriert, kochen zu dürfen.